Handel EU-Kommissarin Malmström verteidigt TTIP

Brüssel (dpa) - EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström hat das umstrittene Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP) gegen Kritik verteidigt. Viele Vorwürfe in der laufenden Debatte basierten nicht auf wahren Fakten, kritisierte Malmström in einem Web-Blog. So werde behauptet, dass TTIP die Demokratie, die Umwelt, den Verbraucher und Arbeitsstandards bedrohe. Das sei absolut nicht der Fall. Das Abkommen müsse öffentlich diskutiert werden, «aber nur basiert auf Fakten, nicht auf Mythen oder Verzerrungen.» Für heute haben TTIP-Kritiker zu einem internationalen Aktionstag aufgerufen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.