Explosionen Zehn Verletzte bei Explosion auf Urlaubsinsel in Thailand

Bangkok (dpa) - Bei der Explosion einer Autobombe auf der thailändischen Ferieninsel Samui sind mindestens zehn Menschen verletzt worden. Der Sprengsatz detonierte in der Tiefgarage eines Einkaufszentrums, bestätigte der Gouverneur nach Medienberichten. Der Sprengstoff sei in einem Lieferwagen versteckt gewesen. Über die Hintergründe liegen noch keine Angaben vor. Erst im Februar waren in einem Luxus-Einkaufszentrum in Bangkok zwei Menschen durch Sprengsätze verletzt worden.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.