Demonstrationen Autonome wüten im Zentrum Athens

Athen (dpa) - Rund 200 Vermummte haben am Abend im Zentrum Athens Schaufenster eingeschlagen, Autos zerstört und Müllcontainer angezündet. Anschließend verbarrikadierten sie sich im Gebäude des Polytechnikums. Von dort warfen sie Brandsätze gegen die Polizei. Mindestens zwei Autos brannten völlig aus. Die Autonomen hatten zuvor vor dem Parlament die Schließung von Hochsicherheitsgefängnissen gefordert. Zudem verlangten sie die Freilassung aus Gesundheitsgründen eines zu mehrfacher lebenslänglicher Haftstrafe verurteilten Terroristen. Die Polizei setzte Tränengas ein. 

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.