Nato Nato-Alarm für Bundeswehrsoldaten - Erste Übung für neue Speerspitze

Brüssel (dpa) - Die Nato hat erstmals testweise ihre superschnelle Eingreiftruppe alarmiert. Wie ein Sprecher des Militärbündnisses im belgischen Mons bestätigte, machen sich derzeit mehrere Verbände unter erheblichem Zeitdruck in ihren Kasernen abmarschbereit. Auch in Deutschland sind nach Bundeswehrangaben rund 900 Soldaten an der Übung beteiligt. Die neue Krisentruppe der Nato wird vor dem Hintergrund des Ukraine-Konflikts vor allem als Abschreckung gegen Russland aufgebaut. Die sogenannte Speerspitze soll im Kern eine rund 5000 Soldaten starke Landstreitkräfte-Komponente umfassen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.