Konflikte Viele Tote bei Luftangriffen im Jemen - Sicherheitsrat einberufen

Sanaa (dpa) - Bei einem saudischen Luftangriff gegen Ziele in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa sind mindestens zehn Menschen getötet worden. Dutzende weitere erlitten Verletzungen, wie Anwohner berichteten. Bei den Opfern handelte es sich offensichtlich um Zivilisten. Eine von Saudi-Arabien geführte sunnitische Allianz bombardiert seit zehn Tagen Stellungen der Huthis im Jemen. Auf Antrag Russlands will sich der UN-Sicherheitsrat am Abend mit dem Blutvergießen im Jemen befassen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.