EU Tsipras will Merkel Liste mit Reformvorhaben präsentieren

Athen (dpa) - Vor dem Besuch des griechischen Regierungschefs Alexis Tsipras heute in Berlin werden Details der Athener Reformliste bekannt. Steuererhöhungen für Hotels sowie auf Tabak und Alkohol, Privatisierungen und Rückzahlungen von Steuersündern sollen Geld in die Staatskassen bringen. Außerdem sollen Arbeitnehmer erst mit 67 Jahren in Rente gehen können, erfuhr die dpa aus Regierungskreisen. Die Steuerbehörden wollen alle Griechen, die Schwarzgeld ins Ausland überwiesen haben, aufrufen, sich beim Finanzamt zu melden. Tsipras will Kanzlerin Merkel das Programm am Abend in Berlin vorstellen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.