Innere Sicherheit Innenministerium erwägt Aufbau von neuer Anti-Terror-Einheit

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière erwägt angesichts der wachsenden terroristischen Bedrohung den Aufbau einer neuen Anti-Terror-Einheit. Diese soll laut einem Medienbericht Teil der Bundespolizei sein und die Lücke zwischen Bereitschaftspolizei und Eliteeinheit GSG 9 schließen. Das Innenministerium bestätigte, dass es Überlegungen in diese Richtung gebe. Eine Entscheidung sei aber noch nicht gefallen. Nach einem Bericht des rbb-Inforadios will de Maizière unterhalb der GSG 9 weitere Fähigkeiten schaffen, um die Polizei besser für Terroranschläge zu wappnen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.