Demonstrationen Ausschreitungen bei Demos von Salafisten und Rechten in Wuppertal

Wuppertal (dpa) - Bei zeitgleichen Kundgebungen von Salafisten, Rechtsextremisten und der Pegida-Bewegung hat es in Wuppertal Ausschreitungen gegeben. Die Pegida-Demonstration wurde von der Polizei gestoppt. Zuvor hatten Vermummte Flaschen und Böller auf Polizisten geworfen. Zu Rangeleien kam es auch, als Polizisten die Teilnehmer einer parallelen Salafisten-Kundgebung durchsuchten. Insgesamt waren nach Einschätzung der Polizei deutlich weniger als die erwarteten 3000 Demonstranten in der Stadt.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.