EU OSZE soll auch Rückzugsorte für Waffen in der Ukraine kontrollieren

Riga (dpa) - Der im Ukraine-Konflikt vereinbarte Rückzug schwerer Waffen soll künftig deutlich genauer überwacht werden können. Jüngste Vereinbarungen sähen vor, dass OSZE-Beobachter auch kontrollierten, wohin das von der Front abgezogene Kriegsmaterial transportiert werde. Das sagte Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier am Rande eines Treffens mit EU-Amtskollegen in Riga. Der russische Außenminister Sergej Lawrow habe ihm am Vorabend in einem weiteren Telefonat zugesichert, diesen Plan zu unterstützen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.