Konflikte Jordanien kündigt nach IS-Mord an Piloten «gnadenlosen Krieg» an

Amman (dpa) - Jordanien hat nach der Ermordung eines Piloten seiner Luftwaffe durch die IS-Terrormiliz einen «gnadenlosen Krieg» gegen die Extremisten angekündigt. Diese Terrororganisation bekämpfe den gesamten wirklichen Islam und seine Werte, zitierte die Staatsagentur Petra König Abdullah II. Nur Stunden nach der Veröffentlichung des Videos wurden aus Rache für den Tod des Piloten schon zwei zum Tode verurteilte Terroristen hinrichtet. Der Vater des getöteten Soldaten verlangte weitere Vergeltung.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.