Regierung Mattarella als neuer italienischer Staatspräsident vereidigt

Rom (dpa) - Sergio Mattarella ist als neuer italienischer Staatspräsident vereidigt worden. Der 73-jährige ehemalige Verfassungsrichter legte im Abgeordnetenhaus in Rom den Amtseid ab. Mattarella war am Samstag als Kandidat der Demokratischen Partei von Regierungschef Matteo Renzi im vierten Wahlgang gewählt worden. Er folgt Giorgio Napolitano. Der 89-Jährige war Mitte Januar aus Altersgründen zurückgetreten.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.