Demonstrationen Leipzig denkt nach Tumulten über Auflagen für Legida nach

Leipzig (dpa) - Nach der Randale rund um die islamkritische Legida-Demonstration will Leipzig Konsequenzen ziehen. Angesichts von Pöbeleien, Aggressivität und Gewalt werde über Auflagen für die kommende Woche angemeldete Kundgebung nachgedacht, sagte Oberbürgermeister Burkhard Jung. Er sei erleichtert, dass die Polizei die Lage gestern Abend im Griff gehabt habe und so viele Menschen Flagge gegen den Pegida-Ableger Legida gezeigt hätten. Trotz vieler Polizisten war es zu Auseinandersetzungen gekommen. Einige Beamte wurden verletzt, Journalisten attackiert.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.