Demonstrationen Pegida-Chef Bachmann tritt nach Wirbel um «Hitler-Foto» zurück

Dresden (dpa) - Nach einer Welle der Empörung über ein «Hitler-Foto» und ausländerfeindliche Äußerungen ist Pegida-Chef Lutz Bachmann zurückgetreten. Das sagte die Sprecherin der Bewegung, Kathrin Oertel, der dpa. Die Staatsanwaltschaft Dresden hatte Ermittlungen wegen des Verdachts der Volksverhetzung gegen Bachmann aufgenommen. Dabei geht es um von ihm stammende Facebook-Posts mit ausländerfeindlichen Beleidigungen. Sie waren am Dienstag im Internet verbereitet worden und enthalten menschenverachtende Bezeichnungen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.