Demonstrationen Pegida-Chef Bachmann tritt zurück

Dresden/Berlin (dpa) - Pegida-Gründer Lutz Bachmann tritt von allen seinen Ämtern bei dem islamkritischen Bündnis zurück. Das sagte Pegida-Sprecherin Kathrin Oertel heute der Deutschen Presse-Agentur. Die Staatsanwaltschaft Dresden hatte heute Ermittlungen wegen des Verdachts der Volksverhetzung gegen den Pegida-Chef aufgenommen. Dabei geht es um angeblich von Bachmann stammende Facebook-Posts mit ausländerfeindlichen Beleidigungen. Die Echtheit der Nachrichten ist noch unbestätigt. Außerdem geriet Bachmann wegen eines Fotos mit Hitler-Bärtchen und -Scheitel in den eigenen Reihen unter Druck.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.