Terrorismus Moscheegemeinden schicken Mahnwachen zu Verlagen und Sendern

Köln (dpa) - Moscheegemeinden veranstalten heute vor Redaktionen in Deutschland Mahnwachen nach dem islamistischen Anschlag auf das Satiremagazin «Charlie Hebdo» in Paris. Organisiert werden die Kundgebungen nach den Freitagsgebeten von der Türkisch Islamischen Union der Anstalt für Religion, Ditib. Mahnwachen gibt es unter anderem beim ZDF in Mainz, bei RTL in Köln, bei Springer in Berlin und vor der «Zeit»- und der «Spiegel»-Redaktion in Hamburg.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.