Innere Sicherheit Rheinland-Pfalz übernimmt Vorsitz der Innenministerkonferenz

Mainz (dpa) - Rheinland-Pfalz übernimmt heute turnusgemäß den Vorsitz der Innenministerkonferenz von Nordrhein-Westfalen. In einer Pressekonferenz in Mainz ziehen NRW-Ressortchef Ralf Jäger und sein rheinland-pfälzischer Amtskollege Roger Lewentz Bilanz und stellen eine Woche nach den Terroranschlägen von Paris die Schwerpunkte des kommenden Jahres vor. Erwartet werden unter anderem Informationen zur Extremismus-Prävention, dem Vorgehen gegen Islamismus, zum Intensivtäter-Konzept im Fußball sowie zur Bekämpfung von Gewalt gegen Beamte.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.