Terrorismus Fünf Geiseln im Osten von Paris - Täter kennen sich wohl

Paris (dpa) - Bei der Geiselnahme am östlichen Stadtrand von Paris sind mindestens fünf Menschen in der Hand eines bewaffneten Mannes. Darunter sind nach Berichten französischer Medien auch Kinder. Der bewaffnete Mann habe in einem Geschäft für koschere Lebensmittel Menschen in seine Gewalt gebracht. Berichten zufolge gibt es auch einen Zusammenhang zu dem Terroranschlag auf «Charlie Hebdo». Die Polizei gehe davon aus, dass die beiden mutmaßlichen Attentäter den anderen Täter kennen, berichtete die Zeitschrift «Le Point». Sie gehörten alle zu einer Gruppe von Dschihadisten, hieß es.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.