Kriminalität Erschütterung nach Anschlag in Paris

Berlin (dpa) - Erschütterte Reaktionen auf den Anschlag in Paris: Kanzlerin Angela Merkel schickte ein Kondolenztelegramm an Frankreichs Präsident François Hollande, in dem sie ihr persönliches Mitgefühl ausdrückte. Die Tat sei ein Angriff auf die Meinungs- und Pressefreiheit, so Merkel. Außenminister Frank-Walter Steinmeier nannte den Anschlag abscheulich. EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker verurteilte den Überfall als brutale und unmenschliche Attacke. Bei dem Anschlag auf das religionskritische Satiremagazin «Charlie Hebdo» in Paris waren mindestens zwölf Menschen gestorben.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.