Verkehr Dobrindt treibt Pläne für privat finanzierten Autobahnbau voran

Berlin (dpa) - Verkehrsminister Alexander Dobrindt will mit Geld von privaten Anlegern den Autobahnnetz-Ausbau vorantreiben. Wie aus einem Papier des Ministeriums hervorgeht, sollen etwa Versicherungen oder Rentenfonds in großem Stil neue Teilabschnitte von Autobahnen finanzieren und instandhalten. Das Ministerium bestätigte einen entsprechenden «Bild»-Bericht. Im Gespräch sind schon eine Reihe von möglichen Projekten - etwa in Bayern der Ausbau der A3 zwischen Biebelried und Erlangen, in Nordrhein-Westfalen die A 57 zwischen Köln und Moers oder in Niedersachsen die A26.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.