Justiz Zwei Männer wegen Drogenschmuggels in Saudi-Arabien hingerichtet

Riad (dpa) - Die saudischen Behörden haben zwei wegen Drogenschmuggels verurteilte Männer hingerichtet. Das teilte das saudische Innenministerium mit. Es waren die ersten Hinrichtungen in Saudi-Arabien im neuen Jahr. Im vergangenen Jahr waren in dem arabischen Golf-Königreich 83 Menschen hingerichtet worden, die meisten wegen Drogenschmuggels. In dem streng islamisch-konservativen Land ist für zahlreiche Straftaten die Todesstrafe vorgesehen. Den Verurteilten wird häufig der Kopf abgeschlagen, oft auch öffentlich.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.