Konflikte «Ende einer Ära»: Nato beendet Kampfmission in Afghanistan

Kabul (dpa) - Mit einer feierlichen Zeremonie hat die Nato nach 13 Jahren ihren Kampfeinsatz in Afghanistan beendet. «Der heutige Tag markiert das Ende einer Ära - und den Beginn einer neuen», sagte der Kommandeur der internationalen Truppen in Afghanistan, US-General John Campbell, bei einer Übergabezeremonie in Kabul. Die bisherige Kampfmission Isaf wird durch den neuen Ausbildungseinsatz «Resolute Support» ersetzt. Die neue Fahne wurde über dem Hauptquartier gehisst. Offiziell erfolgt der Übergang zur neuen Mission aber erst zum Jahreswechsel.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.