Terrorismus Polizei: Drahtzieher des Moskauer Theater-Geiseldramas 2002 gefasst

Moskau (dpa) - Mehr als zwölf Jahre nach einem Geiseldrama mit mehr als 170 Toten in einem Moskauer Musicaltheater hat die russische Polizei nach eigenen Angaben einen der Drahtzieher festgenommen. Der heute 41-Jährige habe damals Waffen und Sprengstoff besorgt. Der Mann aus der Teilrepublik Tschetschenien weise den Vorwurf zurück. Am 26. Oktober 2002 hatten Sicherheitskräfte nach drei Tagen das Theater gestürmt, in dem ein Terrorkommando mehr als 800 Geiseln festhielt.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.