Konflikte Massaker in Pakistan: Bei Taliban-Angriff sterben 125 Schulkinder

Peshawar (dpa) - Bei einem Überfall islamistischer Taliban auf eine Schule des Militärs sind in Pakistan mindestens 125 Kinder und Jugendliche getötet worden. Die Terroristen bezeichneten die Attacke als einen Racheakt für eine Militäroffensive in ihren Stammesgebieten. Bei dem Angriff in der Stadt Peshawar kamen insgesamt fast 140 Menschen ums Leben, mehr als 250 weitere wurden verletzt. Der Angriff sorgte weltweit für Entsetzen. Bundespräsident Joachim Gauck sprach von einem «feigen Akt des Terrorismus».

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.