Konflikte Von der Leyen sagt Afghanistan weitere Unterstützung zu

Kabul (dpa) – Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat dem neuen afghanischen Präsidenten Aschraf Ghani weitere deutsche Unterstützung für eine Stabilisierung des Landes zugesagt. Ghani habe deutlich gemacht, wie sehr er das deutsche Engagement schätzt, sagte sie nach einem Treffen mit dem amtierenden Präsidenten in Kabul. Die Nato beendet am 31. Dezember den Kampfeinsatz ihrer internationalen Schutztruppe Isaf in Afghanistan, will aber mit 12 000 Soldaten zur Ausbildung und Beratung der afghanischen Streitkräfte im Land bleiben. Die Mission ist zunächst auf zwei Jahre angelegt.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.