Konflikte Mindestens 31 Tote bei Bombenanschlägen in Nigeria

Abuja (dpa) – Bei zwei kurz hintereinander verübten Bombenanschlägen sind in der Stadt Jos in Nigeria mindestens 31 Menschen getötet worden. Die Sprengsätze seien auf einem Markt der Hauptstadt des Bundesstaates Plateau im östlichen Zentralnigeria explodiert, berichtete die Zeitung «Vanguard». Niemand bekannte sich zunächst zu der Tat. Jos liegt an der Nahtstelle zwischen dem überwiegend muslimischen Norden und dem mehrheitlich christlichen Süden des afrikanischen Landes. Die islamistische Terrororganisation Boko Haram verübte hier bereits mehrere Anschläge.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.