Flüchtlinge Schleswig-Holstein schiebt Flüchtlinge im Winter nicht ab

Kiel (dpa) - Schleswig-Holstein hat mit sofortiger Wirkung im Winter einen Abschiebestopp für Flüchtlinge und abgelehnte Asylbewerber erlassen. Schleswig-Holstein schiebe niemanden in die Kälte ab, der hilfebedürftig sei, sagte Ministerpräsident Torsten Albig nach der Kabinettssitzung. Der Abschiebestopp gilt bis zum 31. März für Menschen aus 15 Staaten - dazu gehören Balkanländer, aber auch Afghanistan, die Russische Föderation, die Ukraine, Armenien, Aserbaidschan, Irak, Iran, die Türkei und Pakistan.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.