Auszeichnungen Juli Zeh erhält Hildegard-von-Bingen-Preis

Mainz (dpa) - Die Schriftstellerin und Journalistin Juli Zeh hat den mit 10 000 Euro dotierten Hildegard-von-Bingen-Preis für Publizistik erhalten.

Von dpa
Juli Zeh wird geehrt.
Juli Zeh wird geehrt. Foto: Arno Burgi

Geehrt wurde die 41-Jährige am Samstag in Mainz als Publizistin mit zeitgeschichtlichem Anspruch, wie das Kuratorium des Preises mitteilte. Zeh schreibt etwa für die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» (FAZ), «Die Zeit» und den «Spiegel».

Benannt ist der Medienpreis nach der Mystikerin und Gelehrten Hildegard von Bingen. Die Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz lobt ihn mit der Deutschen Apotheker- und Ärztebank aus. Beim 20-jährigen Bestehen waren am Samstag unter anderem «Focus»-Herausgeber Helmut Markwort, FAZ-Literaturkritikerin Felicitas von Lovenberg und der Preisträger von 2014, Denis Scheck, anwesend. Zeh hat schon zahlreiche Literaturpreise bekommen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.