Geschichte Bahngleis erinnert an Prager Holocaust-Opfer

Prag (dpa) - Ein neues Mahnmal erinnert in Prag an die unter nationalsozialistischer Besatzung im Holocaust ermordeten Juden. Es besteht aus einem Bahngleis, das in den Himmel führt.

Von dpa

«Für mich ist das ein Dienst an den Opfern», sagte der Bildhauer Ales Vesely der Zeitung «Pravo» (Dienstag). Das rund 20 Meter hohe und tonnenschwere Gleisstück erinnere an die biblische Jakobsleiter zwischen Himmel und Erde.

Das Mahnmal steht am ehemaligen Bahnhof Prag-Bubny, von dem Tausende Prager Juden in Konzentrations- und Vernichtungslager deportiert wurden. Langfristig soll dort nach dem Willen eines Vereins eine dauerhafte «Gedenkstätte der Stille» entstehen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.