Film Joaquin Phoenix kann nicht gut über seine Rollen sprechen

Stuttgart (dpa) - US-Schauspieler Joaquin Phoenix («Walk The Line») unterhält sich nie mit Freunden über seine Arbeit.

Von dpa
Foto: Michael Nelson

Auch bei Interviews habe er das Gefühl, über seine Filmrollen nicht passend sprechen zu können, sagte der 40-Jährige der in Stuttgart erscheinenden Zeitung «Sonntag Aktuell». «Ich hasse mich jetzt, weil es sich blöd anhört, was ich hier erzähle. Es ist peinlich und so weit entfernt davon, was ich daran liebe und was mir wichtig ist.» Am Donnerstag (12. Februar) startet der Kinofilm «Inherent Vice - Natürliche Mängel». Phoenix spielt darin den bekifften Privatdetektiv Larry «Doc» Sportello, der drei Fälle auf einmal lösen muss.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.