Architektur Parzinger will Entscheidung über Museumsstandort Anfang 2015

Berlin (dpa) - Der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger, drückt beim geplanten Museum der Moderne in Berlin aufs Tempo.

Von dpa
Hermann Parzinger ist sich über den perfekten Ort sicher. Foto: Daniel Naupold/Archiv
Hermann Parzinger ist sich über den perfekten Ort sicher. Foto: Daniel Naupold/Archiv Foto: dpa

«Es ist wichtig, dass sich alle Beteiligten - Bund, Berlin und Stiftung Preußischer Kulturbesitz - bald im neuen Jahr an einen Tisch setzen, um das weitere Vorgehen zu besprechen», sagte Parzinger der Deutschen Presse-Agentur. «Ich bin sicher, dass wir schnell Einigkeit herstellen können. Mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters bin ich einig, dass das Grundstück an der Potsdamer Straße der optimale Standort ist.» Das wäre ein Ort nahe des Potsdamer Platzes.

Der Bundestag hatte kürzlich überraschend 200 Millionen Euro für das in Berlin schon lange erhoffte Museum für die Kunst des 20. Jahrhunderts zur Verfügung gestellt. Ursprünglich war ein Standort hinter der Neuen Nationalgalerie vorgesehen.

Das prominentere und größere Grundstück an der Potsdamer Straße, ebenfalls in unmittelbarer Nachbarschaft, hat laut Parzinger den Reiz, dass damit städtebaulich auch das Kulturforum aufgewertet werden kann.

«Es muss endlich ein wirkliches Forum werden. Mit den 200 Millionen Euro haben wir die Möglichkeit, diese Alternative zu realisieren. Das ist eine historische Chance», sagte er.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.