Film «1001 Gramm»: Skurrile Komödie aus dem hohen Norden

Berlin (dpa) - Marie ist als Wissenschaftlerin so nüchtern wie als Frau sehr verletzlich.

Von dpa
«1001 Gramm» geht für Norwegen ins Oscar-Rennen. Foto: Pandora Film
«1001 Gramm» geht für Norwegen ins Oscar-Rennen. Foto: Pandora Film Foto: dpa

Die Norwegerin reist als Angestellte des Eichamts durchs Land, um Messgeräte aller Art zu kontrollieren, von der Briefwaage bis zur Benzinpumpe. Eines Tages geht es für die alleinstehende Frau nach Paris, sie soll dort das norwegische Referenzkilogramm neu kalibrieren lassen.

Eine Reise, bei der auch Maries privates Befinden auf den Prüfstand kommt. Verantwortlich für die Komödie ist der norwegische Regisseur Bent Hamer, bekannt durch Filme wie «Factotum» mit Matt Dillon oder «Kitchen Stories».

Hamers Film stellt auch philosophische Fragen, etwa nach dem Gewicht der Liebe und dem Gewicht eines Lebens.

(1001 Gramm, Norwegen/Deutschland 2014, 93 Min., FSK ab 0, von Bent Hamer, mit Stein Winge, Laurent Stocker, Ane Dahl Torp)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.