Kriminalität

Von dpa
Weggesperrt: Der umstrittene Wahlsieger der philippinischen Präsidentenwahl, Rodrigo Duterte, geht rigoros gegen Kriminalität vor. Er kündigt sogar die Wiedereinführung der Todesstrafe an. Duterte wird massiv wegen Menschenrechtsverletzungen kritisiert.
Weggesperrt: Der umstrittene Wahlsieger der philippinischen Präsidentenwahl, Rodrigo Duterte, geht rigoros gegen Kriminalität vor. Er kündigt sogar die Wiedereinführung der Todesstrafe an. Duterte wird massiv wegen Menschenrechtsverletzungen kritisiert. Foto: Mark R. Cristino

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.