Natur

Von dpa
Maximal 2000 malaysische Tapire gibt es noch. Der auch Schabrackentapir genannte größte Vertreter der Tapire ist stark gefährdet. Um die Gesellschaft für den Artenschutz zu sensibilisieren haben malaysische Schüler mehr als 300 Tapir-Modelle gebastelt und stellen diese nun in der Hauptstadt Kuala Lumpur aus.
Maximal 2000 malaysische Tapire gibt es noch. Der auch Schabrackentapir genannte größte Vertreter der Tapire ist stark gefährdet. Um die Gesellschaft für den Artenschutz zu sensibilisieren haben malaysische Schüler mehr als 300 Tapir-Modelle gebastelt und stellen diese nun in der Hauptstadt Kuala Lumpur aus. Foto: Fazry Ismail

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.