Erdbeben

Von dpa
Am Abgrund: Es fehlt nicht mehr viel, dann geht es mit dem Kleinwagen bergab. Die Aufräumarbeiten in Japan dauern an. Am 16. April wurde der Südwesten Japans von einem Erdbeben der Stärke 7,3 erschüttert. 45 Menschen starben. Über 1.100 wurden verletzt.
Am Abgrund: Es fehlt nicht mehr viel, dann geht es mit dem Kleinwagen bergab. Die Aufräumarbeiten in Japan dauern an. Am 16. April wurde der Südwesten Japans von einem Erdbeben der Stärke 7,3 erschüttert. 45 Menschen starben. Über 1.100 wurden verletzt. Foto: Jeon Heon-Kyun

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.