Ski alpin

Von dpa
Nichts für Warmduscher: Die Chinesen Xin Detao und Kang Hua trainieren für das Patrouille des Glaciers - das größte Rennen im Skibergsteigen nahe dem schweizerischen Verbier. 53 km gilt es dabei zu Fuß und per Ski zurückzulegen. Das entspricht 110 km ohne Höhenunterschied.
Nichts für Warmduscher: Die Chinesen Xin Detao und Kang Hua trainieren für das Patrouille des Glaciers - das größte Rennen im Skibergsteigen nahe dem schweizerischen Verbier. 53 km gilt es dabei zu Fuß und per Ski zurückzulegen. Das entspricht 110 km ohne Höhenunterschied. Foto: Anthony Anex

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.