Brauchtum

Von dpa
Zwölf Salutschüsse ins neue Jahr: Alljährlich begrüßen die Schützen des historischen Grenadierkorps 1810 das neue Jahr auf diese Weise. Es soll an eine überstandene Winterbelagerung der Villinger durch die Schweden und Württemberger im Dreißigjährigen Krieg erinnern.
Zwölf Salutschüsse ins neue Jahr: Alljährlich begrüßen die Schützen des historischen Grenadierkorps 1810 das neue Jahr auf diese Weise. Es soll an eine überstandene Winterbelagerung der Villinger durch die Schweden und Württemberger im Dreißigjährigen Krieg erinnern. Foto: Patrick Seeger

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.