Bundespräsident

Von dpa
Bundespräsident Joachim Gauck (2.v.l.) und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt zu Besuch in einem Lager für syrische Flüchtlinge des UN-Flüchtlingswerks im jordanischen Azraq. Bei Muslimen ist es üblich, die Schuhe im Haus auszuziehen - für das Staatsoberhaupt gilt keine Ausnahme.
Bundespräsident Joachim Gauck (2.v.l.) und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt zu Besuch in einem Lager für syrische Flüchtlinge des UN-Flüchtlingswerks im jordanischen Azraq. Bei Muslimen ist es üblich, die Schuhe im Haus auszuziehen - für das Staatsoberhaupt gilt keine Ausnahme. Foto: BPA/Sandra Steins

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.