Parlament

Von dpa
Myanmars Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi bei einer Parlamentssitzung in Naypyitaw. Die Partei der Friedensnobelpreisträgerin hatte sich die absolute Mehrheit im Parlament gesichert. Damit kann sie den Präsident bestimmen und die Regierung führen.
Myanmars Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi bei einer Parlamentssitzung in Naypyitaw. Die Partei der Friedensnobelpreisträgerin hatte sich die absolute Mehrheit im Parlament gesichert. Damit kann sie den Präsident bestimmen und die Regierung führen. Foto: Nyein Chan Naing

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.