Wissenschaft

Von dpa
Das sind keine normalen Pfützen, sondern Fußabdrücke eines Langhalsdinosauriers in Hannover. Sie stammen aus der unteren Kreidezeit vor etwa 135 bis 145 Millionen Jahren. Die Abdrücke haben jeweils einen Durchmesser von bis zu 1,20 Metern auf einer Länge von mehr als 50 Metern.
Das sind keine normalen Pfützen, sondern Fußabdrücke eines Langhalsdinosauriers in Hannover. Sie stammen aus der unteren Kreidezeit vor etwa 135 bis 145 Millionen Jahren. Die Abdrücke haben jeweils einen Durchmesser von bis zu 1,20 Metern auf einer Länge von mehr als 50 Metern. Foto: Holger Hollemann

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.