Migration

Von dpa
Ein Mann trägt in Corigliano Calabro sein schreiendes Kind auf dem Arm und erhält eine Tüte mit Verpflegung. Etwa 360 zumeist aus Syrien stammende Flüchtlinge, unter ihnen viele Kinder und schwangere Frauen, sind nach ihrer Rettung von dem führerlosen Frachter «Ezadeen» in der kalabrischen Hafenstadt an Land gegangen. Foto: Francesco Arena
Ein Mann trägt in Corigliano Calabro sein schreiendes Kind auf dem Arm und erhält eine Tüte mit Verpflegung. Etwa 360 zumeist aus Syrien stammende Flüchtlinge, unter ihnen viele Kinder und schwangere Frauen, sind nach ihrer Rettung von dem führerlosen Frachter «Ezadeen» in der kalabrischen Hafenstadt an Land gegangen. Foto: Francesco Arena Foto: dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.