Konflikte Westafrikanische Truppen marschieren in Gambia ein

Dakar (dpa) - Im Machtkampf um die Präsidentschaft in Gambia haben westafrikanische Truppen zur Unterstützung des neugewählten Staatschefs Adama Barrow aus dem benachbarten Senegal eingegriffen. Die Soldaten drangen am Donnerstagabend nach Angaben der afrikanischen Agentur Apanews in Richtung der Hauptstadt Banjul vor, um den abgewählten Präsidenten Yahya Jammeh zur Aufgabe zu zwingen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.