Einsatz stehe nicht in Zusammenhang mit dem Terroralarm von Hannover oder den Taten in Paris Spezialkräfte der Polizei suchen nach Waffen

Hameln (dpa). Auf der Suche nach Waffen hat die Polizei am Donnerstagmorgen im niedersächsischen Hameln zwei Wohnungen gestürmt und durchsucht.

Foto: Symbolfoto

Die Aktion richtete sich gegen drei Männer, die im Verdacht des illegalen Waffenbesitzes stehen, wie die Polizei mitteilte. Nach derzeitigem Stand stehe der Einsatz nicht in Zusammenhang mit dem Terroralarm von Hannover oder den Taten in Paris. Zum Ergebnis der Durchsuchungen gab es zunächst keine Angaben. Bei der Aktion seien Spezialkräfte und Sprengstoffspürhunde eingesetzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Hameln.

Zum Öffnen einer Tür habe man Sprengmittel verwendet. Die Fahnder hätten Hinweise bekommen, dass die Männer Waffen in ihren Wohnungen haben könnten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.