CDU gewinnt alle drei Stichwahlen im Kreis Gütersloh - SPD stellt den neuen Landrat in Lippe Die Ergebnisse aus Ostwestfalen-Lippe

Gütersloh/Detmold (WB). Die CDU hat alle drei Stichwahlen im Kreis Gütersloh gewonnen. Am größten war der Vorsprung von Henning Schulz, dem neuen Bürgermeister von Gütersloh.

Foto: Caroline Seidel/dpa

Auch die Rathäuser von Verl und Herzebrock-Clarholz regiert die CDU. SPD-Siege gab es dagegen in Bad Oeynhausen, Bad Salzuflen und im Kreis Lippe, wo der langjährige Amtsinhaber Friedel Heuwinkel (CDU) das Nachsehen hatte. In Horn-Bad Meinberg behielt ein unabhängiger Bewerber die Oberhand.

Mit folgenden Links gelangen Sie zu den Stichwahl-Präsentationen der jeweiligen Rechenzentren:

In Gütersloh gewinnt Henning Schulz (CDU) mit 61,9%: Bürgermeisterwahl in Gütersloh

Achim Wilmsmeier (SPD), hier mit seiner Frau Britta, gewinnt in Bad Oeynhausen.

Michael Esken (CDU) gewinnt in Verl mit 55,5% gegen Amtsinhaber Paul Hermreck: Bürgermeisterwahl in Verl

In Herzebrock-Clarholz gewinnt Marco Diethelm (CDU) mit 52,9%: Bürgermeisterwahl in Herzebrock-Clarholz

Achim Wilmsmeier (SPD) gewinnt in Bad Oeynhausen mit 53,9 %: Bürgermeisterwahl in Bad Oeynhausen

Sieger in Lippe: Axel Lehmann (SPD)

In Bad Salzuflen gewinnt Roland Thomas (SPD) mit 52,5%: Bürgermeisterwahl in Bad Salzuflen

In Horn-Bad Meinberg gewinnt Stefan Rother (unabhängig) mit 56,3%: Bürgermeisterwahl in Horn-Bad Meinberg

Neuer Landrat in Lippe ist Axel Lehmann (SPD). Er holt 52,9% gegen Amtsinhaber Friedel Heuwinkel (CDU): Landratswahl im Kreis Lippe

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.