Höxteraner haben freie Sicht auf das Naturschauspiel - Nebel behindert vielerorts den Blick OWL: Sonnenfinsternis nur in wenigen Teilen zu beobachten

Bielefeld (WB). In vielen Teilen von Ostwestfalen-Lippe war die partielle Sonnenfinsternis am Freitag nicht zu sehen. Nebel behinderte die Sicht.

Sara (16), Schülerin am Gymnasium Höxter, mit einer Sonnenfinsternis-Brille.
Sara (16), Schülerin am Gymnasium Höxter, mit einer Sonnenfinsternis-Brille. Foto: Harald Iding

Mehr Glück hatten die Menschen in Höxter. Dort war der Blick auf die Sonne nicht vernebelt. Etwa am Gymnasium in Höxter verfolgten 830 Schüler das Naturschauspiel mit den passenden Brillen.

In Bielefeld war dagegen nichts von der Sonnenfinsternis zu sehen. In der Volkssternwarte Ubbedissen war eine Menge los, nur die Sonne und der sich davor schiebende Mond waren nicht zu sehen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.