Mittelfeldspieler droht dreiwöchige Zwangspause Paderborner Sorgen um Ritter

Paderborn (WB). Fußball-Zweitligist SC Paderborn muss möglicherweise bis zu drei Wochen auf Mittelfeldspieler Marlon Ritter verzichten. Der erst kürzlich von Fortuna Düsseldorf fest verpflichtete 23-Jährige zog sich am Donnerstag im Testspiel beim SC Verl (1:1) einen kleinen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zu.

Von Matthias Reichstein
Marlon Ritter fällt zunächst aus.
Marlon Ritter fällt zunächst aus. Foto: Besim Mazhiqi

»Unsere Physios arbeiten intensiv mit Marlon. Wir hoffen natürlich, dass er sehr viel schneller die Vorbereitung auf die kommende Saison fortsetzen kann, aber im Moment sieht es nicht so gut aus«, sagte Trainer Steffen Baumgart.

Manager Markus Krösche ist weiter dabei, den zurzeit mit 31 Profis bestückten Kader zu verkleinern. Matthias Stingl und Sebastian Wimmer (beide bis zum 30. Juni 2019 unter Vertrag) haben aktuell keine Chance, sich im Aufgebot des Aufsteigers durchzusetzen.

Allerdings liegen Krösche noch keine konkreten Angebote anderer Vereine vor. Timo Mauer hat sein noch bis 2019 laufendes Arbeitspapier am Samstag aufgelöst. Den Flügelstürmer hatte der SCP in der vergangenen Saison an den Drittligisten FC Carl Zeiss Jena ausgeliehen, jetzt wurde die endgültige Trennung beschlossen. Mauer wechselt zum Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC.

Mannek spielt in Halberstadt vor, Soyak in Cottbus

Tim Mannek (21, zuletzt im Kader der U21 des SCP) und Aykut Soyak (23, zuletzt an den Regionalligisten SV Elversberg ausgeliehen) nutzten die vergangenen Tage, um sich bei anderen Vereinen vorzustellen. Die beiden sind ebenfalls noch bis zum 30. Juni 2019 an den SC Paderborn gebunden.

Soyak absolvierte in den vergangenen zwei Wochen ein Probetraining beim Drittliga-Aufsteiger Energie Cottbus, Mannek spielte von Donnerstag bis Samstag bei Germania Halberstadt vor. »Beide Spieler müssen den nächsten Schritt in ihrer Karriere setzen, dafür brauchen sie Spielpraxis«, sagte Krösche.

Der Regionalligist Halberstadt hatte bereits SCP-Torhüter Till Brinkmann (22) verpflichtet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.