Ex-Handball-Weltmeister Oliver Roggisch zieht das Los DFB-Pokal: Paderborn trifft im Viertelfinale auf Bayern München

Paderborn (WB/MR). Im Viertelfinale des DFB-Pokals trifft der SC Paderborn auf Rekordmeister und Rekordpokalsieger FC Bayern München . Diesen Gegner loste am Abend der ehemalige Handball-Weltmeister Oliver Roggisch dem Drittligisten zu. Die Auslosung im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund verfolgte SCP-Manager Markus Krösche vor Ort mit, sein erster scherzhafter Kommentar: »Das ist doch ein Freilos, oder?«

Die Paderborner empfangen als nächsten Gegner den FC Bayern München.
Die Paderborner empfangen als nächsten Gegner den FC Bayern München. Foto: Jörn Hannemann

Wann genau der SCP mit dem Kartenvorverkauf beginnt, steht noch nicht fest. Zunächst wird der Club am Montag mit dem Gegner und dem DFB abschließende Gespräche über den Termin und die Eintrittspreise führen. »Ich gehe im Moment davon aus, dass unser Spiel am 6. Februar um 18.30 Uhr angepfiffen wird und wir bei den Liga-Eintrittspreisen bleiben«, sagte Geschäftsführer Martin Hornberger. Mitte Januar haben dann zunächst die Mitglieder und Dauerkarteninhaber ein Vorkaufsrecht. Erst Ende Januar geht der Rest in den freien Verkauf.

Trainer Steffen Baumgart hatte sich die Bayern im Vorfeld nicht als Gegner gewünscht.

Im Viertelfinale kommt es außerdem noch zu diesen Partien: Eintracht Frankfurt – FSV Mainz 05, Bayer Leverkusen – Werder Bremen, Schalke 04 – VfL Wolfsburg

Kommentare

Kann den (man denke an die Anstoßzeiteinschränkungen und die Videoschiedsrichtertechnik) definitiv hier gespielt werden?

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.