SCP-Präsident sieht »zweitligareife« Leistung gegen FC Ingolstadt Finke ist stolz auf seinen Verein

Paderborn (WB). Direkt nach dem Schlusspfiff lagen sich Paderborns Präsident Wilfried Finke und sein Stellvertreter Josef Ellebracht in den Armen. »Ich bin unglaublich stolz auf meinen SCP.

Von Matthias Reichstein
SCP-Präsident Wilfried Finke.
SCP-Präsident Wilfried Finke. Foto: Besim Mazhiqi

Das Laufpensum war wieder überragend, das Zweikampfverhalten vorbildlich«, sagte der Klub-Boss und stellte der Mannschaft ein erstklassiges Zeugnis aus: »Ich hatte zwar 1:0 getippt und lag deshalb goldrichtig. Aber wir hätten heute 5:1 gewinnen müssen.«

Spielerisch war der FC Ingolstadt in der ersten Viertelstunde überlegen. Das blieb Finke bei aller Euphorie auch nicht verborgen. Den Unterschied machte gestern Abend aber die Mentalität aus: »Wir haben den Gegner regelrecht niedergekämpft. Besonders unsere Defensive mit Kapitän Christian Strohdiek und Robin Krauße im Mittelfeld hat einen überragenden Job gemacht.«

Eine zusammengewachsene Einheit

Das Wellental der vergangenen Wochen mit vergleichsweise bescheidenen vier Punkten aus vier Spielen hatte natürlich auch Finke registriert, ein ungutes Gefühl hatte der 66-Jährige aber nie: »Wir haben wieder eine Mannschaft auf dem Platz. Hier passt alles. Der gesamte Kader ist so gefestigt, der steckt auch mal Rückschläge weg.« Ein Finke in Feierlaune fügte dann noch hinzu: »Diese Energieleistung heute verdient allerdings meinen allerhöchsten Respekt. Hier ist eine Einheit zusammengewachsen, die den unbedingten Erfolg will und wo jeder für den anderen einsteht. Diese Elf erinnert mich an unsere Aufstiegsmannschaft von 2014. Leistungsmäßig war unsere Vorstellung zweitligareif.«

Stichwort 2. Liga: Genau da will Finke mit dem SC Paderborn im Mai 2018 wieder hin: »Wir sind hohes Risiko gegangen und haben viel Geld in die Hand genommen. Aber der Tabellenplatz und unser Einzug ins Viertelfinale rechtfertigt den Einsatz.« Ein Wunschlos hat Finke übrigens nicht, wohl aber ein Ziel: »Ich möchte noch eine Runde weiterkommen, dann ist die gesamt Saison finanziert.«

Kommentare

Finanzen

Stolz sein auf die letzten 7 Monate, das kann man wirklich als Fan des SCP. Großartige Leistung auf allen Ebenen!!. Sorge macht mir allerdings die finazielle Situation. Ich hatte sogar mit Schuldenabbau bei derartigen nicht zu kalkulierenden Mehreinnahmen gerechnet. Was wäre eigentlich bei einer Niederlage in der 1. Runde gewesen??

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.