Der Winter-Fahrplan steht fast Neuer Verteidiger soll kommen

Paderborn (WB/pk). Fünf Punktpartien ohne Sieg, Absturz auf Tabellenplatz 16: Fußball-Zweitligist SC Paderborn wird auf die sportliche Krise reagieren und in der Winterpause auf dem Transfermarkt tätig werden.

SCP-Manager Michael Born will nachbessern.
SCP-Manager Michael Born will nachbessern. Foto: Schwabe

Wir orientieren uns in Richtung eines neuen Innenverteidigers«, teilte Manager Michael Born am Montag auf Anfrage mit. Diese Verpflichtung hat mit dem langfristigen Ausfall von Rafa López (Sehnenabriss im Oberschenkel) zu tun. »Sollten Hauke Wahl oder Niklas Hoheneder ausfallen, hätten wir für diese Position mit Florian Ruck und Sebastian Schonlau nur noch zwei sehr junge Spieler zur Verfügung und müssten sehr stark improvisieren«, erklärte Born den Bedarf im Abwehrzentrum. Auch auf anderen Positionen schauen sich die Paderborner um. »Da muss es aber besonders gut passen.«

Derweil ist der Winter-Fahrplan des SCP so gut wie komplett:
Nach dem letzten Spiel des Jahres gegen Fortuna Düsseldorf am Montag, 21. Dezember (20 Uhr, Benteler-Arena), kommt die Mannschaft am nächsten Morgen zusammen und geht dann in den Urlaub.
Trainingsauftakt im neuen Jahr ist am Donnerstag, 7. Januar.
Das erste Testspiel in 2016 absolviert das Team von Trainer Stefan Effenberg am Dienstag, 12. Januar, um 19 Uhr in der Tönnies-Arena in Rheda gegen den Regionalligisten SC Wiedenbrück 2000.
Drei Tage später bricht der SCP ins zehntägige Trainingslager nach Belek auf. Dort treffen die Ostwestfalen am Mittwoch, 20. Januar, um 15 Uhr auf den schweizerischen Erstligisten FC Thun, den Ex-Klub von Torjäger Nick Proschwitz. In der Türkei sind noch zwei weitere Testspiele geplant. Nach der Rückkehr nach Deutschland spielt Paderborn zum Abschluss der Vorbereitung am Samstag, 30. Januar, um 13.30 Uhr (Arena-Sportpark) beim Ligarivalen Fortuna Düsseldorf. Die Meisterschaft wird fortgesetzt am Freitag, 5. Februar, mit dem Gastspiel beim SV Sandhausen (18.30 Uhr). Im Hinspiel kassierte der SCP eine deftige 0:6-Niederlage .

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.