SC Paderborn unterliegt bei Greuther Fürth mit 0:3 Keine Punkte beim Angstgegner

Fürth/Paderborn (WB/pk). Es bleibt dabei: Der SC Paderborn kann bei der SpVgg Greuther Fürth nicht gewinnen. Der SCP verlor das Zweitliga-Duell am Mittwoch mit 0:3 (0:1) und musste nach dem ersten Heimsieg einen bitteren Rückschlag hinnehmen.

Eine schlechte Nachricht für den SCP gab es schon vor dem Anpfiff. Schiedsrichter der Partie war nämlich Robert Schröder aus Hannover, der vor einigen Wochen die 0:6-Heimpleite der Ostwestfalen gegen Sandhausen geleitet hatte.

Paderborns Coach Markus Gellhaus ließ seine erste Elf gegenüber dem 2:0 gegen den KSC unverändert, bei den Franken saß der ehemalige SCPer Johannes Wurtz nur auf der Bank, dafür begann der Ex-Paderborner Domi Kumbela.

Der war es auch, der in der 24. Minute das 1:0 der Gastgeber durch Sebastian Freis vorbereitete. Da war Lukas Kruse machtlos, kurz zuvor hatte der Paderborner Keeper einen Distanzschuss von Robert Zulj noch glänzend pariert.

Fünf Minuten nach der Fürther Führung verhinderte Kruse gegen Tom Weilandt einen höheren Rückstand. Der SCP war nur bei Standards gefährlich, im Anschluss an eine Ecke traf Kapitän Marvin Bakalorz Sekunden vor der Pause den Pfosten. Das sah gar nicht schlecht aus.

Doch als Weilandt nach einer knappen Stunde mit einem Traumtor in den Winkel das 2:0 besorgte, war es vorbei mit den Hoffnungen der Gäste, die wieder auf einen Relegationsplatz rutschten.

Den Anschlusstreffer hatte dann noch Niklas Hoheneder auf dem Kopf, doch Sebastian Mielitz hielt. Auf der Gegenseite machte Jürgen Gjasula kurz danach alles klar.

Greuther Fürth: Mielitz - Schröck, Caligiuri, Röcker, Gießelmann - Zulj (67. Hofmann), Sukalo - Freis, Gjasula (82. Tripic), Weilandt - Kumbela (73. Berisha)
SC Paderborn: Kruse - Ndjeng, Hoheneder, Wahl, Hartherz - Kirch (82. Wydra), Bakalorz - Koc (74. Vucinovic), Stöger, Bickel (71. Lakic) - Proschwitz
Schiedsrichter: Robert Schröder (Hannover)
Zuschauer: 9000
Tore: 1:0 Freis (24.), 2:0 Weilandt (59.), 3:0 Gjasula (77.)
Gelbe Karten: Zulj – Proschwitz, Kirch, Hoheneder

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.