SCP bietet für Hübner eine Bonuszahlung – Stuttgarter Stöger soll kommen Paderborn bessert nach

Paderborn(WB). »Sehr schwierig«. So beschreibt Paderborns Manager Michael Born die Versuche, den Kader des Fußball-Zweitligisten noch vor Transferschluss am 31. August zu verstärken. Auch am Mittwoch konnte der 47-Jährige keinen Abschluss vermelden.

Von Matthias Reichstein
Ist Stuttgarts Kevin Stöger bald für den SCP am Ball?
Ist Stuttgarts Kevin Stöger bald für den SCP am Ball? Foto: imago

Weit, aber nicht weit genug  ist der SCP bei den Bemühungen, Innenverteidiger Florian Hübner (SV Sandhausen) zu verpflichten. »Es hakt  noch immer an der Ablösesumme. Sandhausen hat  etwas andere Vorstellungen«, sagte  Born am Mittwoch. Nach Informationen dieser Zeitung haben die Ostwestfalen ihr erstes Angebot  noch einmal nachgebessert. So sollen die Sandhausener neben den gebotenen 800 000 Euro   weitere 200. 000 Euro als Bonus erhalten, wenn der SC Paderborn vor Ablauf des Drei-Jahres-Vertrages von  Hübner wieder 1. Liga spielt.

Zudem soll der SCP an Kevin Stöger (21, offensives Mittelfeld) vom VfB Stuttgart interessiert sein.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Donnerstagausgabe des WESTFALEN-BLATTS.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.